Freitag, 15 Juni 2018 09:42

Handlungsorientierter Geschichtsunterricht in Klasse 6c und 6d: Projekt Ägypten

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Handlungsorientierter Geschichtsunterricht in Klasse 6c und 6d:

Projekt Ägypten

In diesem Projekt haben wir uns mit dem Thema Pyramiden genauer beschäftigt, um sie besser kennen zu lernen. Unsere Lehrerin Frau Dr. Thummert hat uns eine Bastelanleitung zu einer Pyramide gegeben. Als Erstes durften wir sie selbst bemalen und verzieren. Im nächsten Schritt sollten wir den Schacht auf der rechten Seite zusammenfalten und auf den Boden unten ankleben. Nun war die Pyramide fertig!

Als wir mehr über die Theorie der Pyramiden gesprochen haben, stellten wir fest, dass es verschiedene Schächte gegeben hat. Man vermutet, dass es einen Seelenschacht gab. Durch diesen konnten die Seelen der verstorbenen Pharaonen/-innen in das Reich der Toten wandern. Früher mussten die Sklaven die Steine mit einem Schlitten durch den nassen Sand ziehen, sodass die Bauern und Handwerksleute diese zu einer Pyramide zusammenbauen konnten. Der Bau der Cheops-Pyramide dauerte in etwa 20-30 Jahre.

(Text von Luis Schelhorn und Hannah Friedrich)

 

ägypten2018 1

ägypten2018 2